Floorball Verband Sachsen-Anhalt

Termine

Floorball Verband Sachsen-Anhalt

Aktuelles

Floorball Verband Sachsen-Anhalt

Newsletter

Zwei von sechs Teams des Floorballverbandes Sachsen-Anhalt (FVSA) haben im Deutschland-Pokal das Achtelfinale erreicht.

In der dritten Runde gelang dem Zweitlgisten PSV 90 Dessau im Heimspiel gegen die Baltic Storms ein klarer 11:4-Erfolg. Nach einen Fehlstart im ersten Drittel (2:3) zogen die "Black Wolves" mit 4:1 in Durchgang zwei und 5:0 im Schlussabschnitt auf und davon.

Der mehrfacher deutsche Meister und Pokalsieger UHC Sparkasse Weißenfels holten gleichfalls einen ungefährdeten Heimsieg. Gegen den FC Stern München, aktuell Tabellenzweiter der 2. Liga Süd/West, setzten sich die Hausherren mit 12:3 durch. Dabei hatte der aktuelle Bundesliga-Spitzenreiter auch leichte Startschwierigkeiten, gewann das erste Drittel mit 2:1. Doch dann setzte sich die Tormachinerie mit 4:0 und 6:2 in Gang.

Ausgeschieden ist hingegen Bundesligist Red Devils Wernigerode. Gegen den noch amtierenden deutschen Meister MFBC Leipzig zogen die roten Teufel aus dem Harz mit 2:9 den kürzeren.

Zweitlgist TSG Füchse Quedlingburg scheiterte in Hamburg am Erstligisten ETV Piranhhas (4:12) ebenso wie Regionalligist Weißenfels II gegen TV Schriesheim (2:9).

Achtbar schlug sich der USV Saalebiber Halle II als Verbandsligist. Nach dem die Erstvertretung der Saalebiber bereits eine Runde vorher an Stern München gescheitert war, hielt die Reserve nun noch die Vereinsfarben im Rennen. Im mitteldeutschen Derby gegen Bundesligist SC DHfK Leipzig gelangen den Gastgebern immerhin drei Ehrentore (3:12).

*-*-*-*

FD-POKAL

3. Runde:

PSV Dessau - Baltic Storms 11:4 (2:3/4:1/5:0)
UHC Sparkasse Weißenfels - FC Stern München 12:3 (2:1/4:0/6:2)
---

Red Devils Wernigerode - MFBC Leipzig 2:9 (1:3/1:2/0:4)
ETV Piranhhas Hamburg - TSG Füchse Quedlinburg 12:4 (4:1/5:0/3:3)
USV Halle Saalebiber II - SC DHfK Leipzig 3:12 (1:4/1:3/1:5)
UHC Sparkasse Weißenfels II - TV Schriesheim 2:9 (0:1/1:5/1:3)

2. Runde:

TSG Füchse Quedlinburg - TV Eiche Horn Bremen 12:5 (4:1/3:2/5:2)
UHC Sparkasse Weißenfels II - Tollwut Ebersgöns 8:7 n.V. (4:0/0:2/3:5/1:0)
SG Tetenbüll/Hemmingstedt - PSV 90 Dessau 1:11 (0:4/0:5/1:2)
---

FC Stern München - USV Halle Saalebiber 7:3 (2:2/3:0/2:1)
USV Halle Saalebiber II - UHC Elster 16:6 (7:3/3:1/6:2)

1. Runde:

SC Itzehoe - USV Halle Saalebiber II 2:9 (0:1/1:5/1:3)
SG Nordenham/Wahnbek - UHC Elster 8:10 (2:6/2:1/4:3)
Lumberjacks Rohrdorf - USV Halle Saalebiber 1:9 (0:2/0:3/1:4)
Bautzen Bears - UHC Sparkasse Weißenfels II 3:9 (0:1/2:4/1:4)
BSV Roxel - TSG Füchse Quedlinburg 6:7 n.V. (1:2/1:2/4:2/0:1)
UC Braunschweig - PSV 90 Dessau 4:15 (3:6/1:4/0:5)
---

SG Tetenbüll/Hemmingstedt - Floorball Tigers Magdeburg 11:7 (3:2/2:2/6:3)

Spielbetrieb der Teams aus Sachsen-Anhalt

  1. 1. FBL Herren
  2. 1. FBL Damen
  3. 2. FBL Ost Herren
Samstag, 9 April 2022
19:00
Berlin Rockets 5 : 13 UHC Sparkasse Weißenfels
18:00
SC DHfK Leipzig 8 : 9 Red Devils Wernigerode
Samstag, 9 April 2022
18:00
SG Stern München / Sportfreunde Puchheim 0 : 3 UHC Sparkasse Weißenfels
Sonntag, 3 April 2022
13:00
Red Devils Wernigerode 3 : 6 UHC Sparkasse Weißenfels
Sonntag, 12 September 2021
14:00
FBC Havel 5 : 8 TSG Füchse Quedlinburg
Samstag, 11 September 2021
17:00
PSV 90 Dessau 3 : 6 Unihockey Igels Dresden